Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich:

Diese Bedingungen gelten für sämtliche Verträge zur Beförderung Umzugsgut sowie Verpackungsarbeiten

Zusätzliche Leistungen

MC-Transport führt unter Wahrnung des Interesses des Absenders seine Verpflichtungen mit der Sorghaft eines ordentlichen Umzugsunternehmen gegen Bezahlung des Vereinbarten Entgelts aus. zusätzlich zu bezahlen sind besonders, bei Vertragsabschluss; nicht vorhersehbare Leistungen und Aufwendungen. Gleiches gilt, wenn der Leistungsumfang durch den Auftragsgeber nach Vertragsabschluss erweitert wird.

Trinkgelder

Trinkgelder werden mit der Rechnung des Möbelspediteurs nicht verrechnet und sind eine freiwillige Zahlung.

Kündigung des Vertrages

Bei einer Kündigung die 1 Tag vor Auftragstermin ohne wichtigen Grund abgesagt wird, wird eine Rücktritzahlung von 70% des vereinbarten Entgelts erhoben. Am selben Tag des Auftragstermins ist eine Kündigung nicht mehr möglich. ES wird der Gesamtbruttopreis in Rechnung gestellt. Bei einem Auftrag auf Stundenbasis werden in diesen Fällen 5 Stunden berechnet.

Zahlung des vereinbarten Entgelts

Der Rechnungsbetrag ist nach Abschließen der Arbeit fällig und in Bar zu bezahlen. kommt der Absender seiner Zahlungsverpflichtungen nicht nach, ist MC Transport berechtigt, auf Grundlage des Vertrages den geschuldeten Betrags gerichtlich einzufordern.

Elektro- und Installationsarbeiten

Die Mitarbeiter von MC Transport sind nicht zur Vornahme von Elektro, -Gas, -Dübel -und sonstige Installationsarbeiten berechtigt, es sei denn es wurde anders vereinbart.

Nachprüfung durch der Absender

Bei Abholung des Umzugsgutes ist der Auftragsgeber verpflichtet, nachzuprüfen, dass kein Gegenstand oder keine Einrichtung irtümlich mitgenommen oder stehen gelassen wird.